Lusso Accessibile

News
Aktuelle Maßnahmen 2020-03
29.06.2020

Coronabeding entfällt zu Schulschluss leider unser Schulschlussfest.
Die Kinder der Gruppe B haben am 08.Juli ihren letzten Schultag und nehmen ausnahmsweise bereits an diesem Tag ihre Zeugnisse entgegen.
Die Kinder der Gruppe A haben ihren letzten Schultag am 10.07. und erhalten nach der 2. Stunde ihre Zeugnisse.
Bitte geben Sie dem/der Klassenlehrer*in Bescheid, wenn Sie für Ihr Kind am Freitag Betreuung bis zur 4. Unterrichtsstunde benötigen.
Meine Kanzleizeiten während der Ferien sind: 13., 14., 15.Juli von 09 - 11 Uhr
                                                               09., 10., 11.Sept. von 09 - 11 Uhr.
Ich wünsche von Herzen eine wunderschöne, erholsame Sommerzeit und hoffe auf ein Wiedersehen im Herbst. Von den Eltern und Kindern unserer 4. Klassen verabschiede ich mich und danke für 4-5 Jahre Vertrauen, Austausch und Miteinander.
Wenn alles gut geht, öffnen wir am Montag, dem 14.09.2020 um 07:30 unsere Schultore für alle Kinder wieder!
In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an unseren Schulerhalter (Gemeinde: 03117/2221), besprechen Sie unseren Anrufbeantworter oder schreiben Sie ein Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )
Alles Gute und bleiben Sie gesund!
OSR VD Edeltraud Kolaritsch

02.06.2020

Lockerungen der Covid-19 Bestimmungen ab 03.06. an Schulen:
Der Schichtbetreib zur Verdünnung der Schülerzahlen wird fortgesetzt.
Die aktuellen Stundenpläne bleiben aufrecht und müssen nicht verändert werden.
Singen in kleinen Gruppen ist erlaubt.
Bewegungs/Sportangebote können schulautonom in Ergänzung zum bestehenden Stundenplan angeboten werden. (Freiwilliges Angebot)
Ergänzungsunterricht kann schulautonom angeboten werden.
Die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes fällt.
Weiter aufrecht bleiben: Abstand halten, Hände waschen/desinfizieren, regelmäßiges Lüften, regelmäßige Reinigung/Desinfektion.

Wir ersuchen um Verständnis, dass der jährlich für unsere künftigen Schulanfänger*innen im Juni durchgeführte Schnuppertag heuer entfallen muss!



14.05.2020

Liebe Erziehungsberechtigte,

die Sicherheit Ihres Kindes und unserer Schule ist uns ein großes Anliegen. In enger Abstimmung mit dem Hygienehandbuch für Elementarpädagogik, Schulteam, Schulverbünden und Schulerhalter wurden folgende Maßnahmen getroffen, um uns vor einer möglichen Ansteckung zu schützen:


·         Üben Sie mit ihrem Kind die täglich notwendigen Hygienemaßnahmen wie Handhabung des MNSchutzes, richtiges Händewaschen, Abstand einhalten, in die Armbeuge husten, sich nicht ins       Gesicht fassen,…

·         Schicken Sie Ihr Kind bitte nur in die Schule, wenn es gesund ist und in der Familie kein Krankheitsfall besteht!

·         Ein gestaffeltes Ankommen (Buskinder vor 7:30, alle anderen nach Möglichkeit zwischen 7:30 und 7:45) und 2 Eingänge (Hintereingang/Rampe für Klassen im Erdgeschoß, Haupteingang für alle anderen Klassen) soll Gedränge vermeiden.

·         Beide Eingänge werden ab 7:15 geöffnet, an beiden Eingängen erfolgt für jedes einzelne Kind eine Händedesinfektion durch Aufsichtspersonen, bevor es direkt zu seiner Klasse geht. Die Sammelgarderobe wird nur an Regentagen benutzt.

·         Kinder, die KEINEN Schultag hätten aber zur Betreuung angemeldet wurden gehen durch den Haupteingang in die Schulküche. Dort werden sie beaufsichtigt. Geben Sie bitte in diesem Fall Ihrem Kind Turnpatschen oder Noppensocken mit, da sich die Hauspatschen im Klassenzimmer befinden, es dieses aber nicht betreten darf.

·         Im Gang vor der Klasse/Schulküche werden die Schuhe ausgezogen, Schuhe und Jacke werden allerdings in den Klassen aufbewahrt. Das Hausschuhsackerl befindet sich am ersten Schultag bereits in der Klasse Ihres Kindes, das Turnsackerl wird, so noch in der Schule, mit heimgegeben.

·         Jedes Kind bekommt vom/von der Klassenlehrer*in seinen eigenen Arbeitsplatz zugewiesen, den es an allen Schultagen benutzen wird. Hier darf es auch den MNSchutz abnehmen und an einen dafür vorgesehenen Platz ablegen.

·         Immer, wenn Ihr Kind die Klasse verlässt, muss es seinen MNSchutz tragen. Die Hofpausen werden gestaffelt und mit MNSchutz verbracht. Das Pausenhaus mit den Spielgeräten muss leider am Vormittag verschlossen bleiben.

·         Ein Reinigungsteam wird vormittags mehrmals Sanitärräume, Stiegengeländer u.a. desinfizieren, die Desinfektion von Türklinken, Computertastatur, Lichtschalter in den Klassen übernehmen die jeweiligen Lehrer*innen.

·         Wir ersuchen um Verständnis, dass Eltern das Schulhaus nicht betreten dürfen!

·         Eltern, die ihre Kinder nachmittags aus der GTS abholen, rufen, so die Kinder nicht im Schulhof sind, Frau Julia Krammer (0660/2203522) an, damit sie das Kind zum Ausgang schicken kann.

Unser aller gemeinsames Bestreben ist, für unsere Kinder wieder Unterricht anbieten zu können, der zwar ungewohnt, ausgedünnt und voll neuer Vorschriften und Regeln ist, aber in gewisser Weise ein weiterer Schritt zur "alten Normalität" sein könnte. In diesem Sinne bedanken wir uns für Ihr Vertrauen und Ihre Mithilfe!



04.05.2020

Mit 18.05. geht es bei uns wieder los! Allerdings nur in "ausgedünnter" Form. Die Klassen werden in Gruppe A und Gruppe B geteilt, der Unterricht erfolgt blockweise. Alle Eltern erhalten heute noch einen Terminplan, auf dem alle Schultage und die Hausübungstage bis zum Schulschluss ersichtlich sind.
Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, für die Hausübungstage bei Bedarf um Betreuung anzusuchen. Betreuung und Unterricht enden nach der 4. Stunde um 11:35.
Die GTS-Kinder melden ihren Betreuungsbedarf bei Julia Krammer. (0660/2203522)
 
Snowgames und Schach 2020-02

Am 10.02.2020 fanden die jährlichen Schulschimeisterschaften in der Gaal statt. Eine Teilnahme der Volksschule Eggersdorf im gewohnt großen Ausmaß musste diesmal aus organisatorischen Gründen (Grippewelle) abgesagt werden. Umso beachtlicher die Leistungen von Lea-Marie Faßhuber-Fuchs, Anna Großschädl und Maximilian Schadler aus der 4b, die dank persönlichem Einsatz ihrer Erziehungsberechtigten am Rennen teilnehmen konnten und damit unsere Schule wunderbar vertreten haben.


Seit diesem Schuljahr wird an der Volksschule Eggersdorf nach langer Zeit wieder Schach angeboten. Herr HOL Willi Ternoschek widmet dem „Schach-Nachwuchs“ an der Volksschule Eggersdorf dienstags liebevoll Zeit und Know-How, um ihnen die ersten Schritte des beliebten Denksportes beizubringen. Am 12. und 13.02.2020 durften die talentierten Schachspieler David Decebal, 2a, Lukas Krammer, 3b, Samuel Eisler und Lion Gutschelhofer, 3c und Christoph Heri, 4c die Volksschule Eggersdorf bei der alljährlichen steirischen Jugendschach-Olympiade in Gratwein vertreten.

 
Schitraining 2020-01

Während die ersten und zweiten Klassen im Schwimmbad waren, begaben sich die Kinder der dritten und vierten Klassen auf die Piste. Unterstützt von der Sportunion konnten Anfänger die Grundzüge des Schifahrens erlernen und die Fortgeschrittenen ihre Kenntnisse erweitern.


 
Schwimmkurs

Die ersten und zweiten Klassen der VS Eggersdorf freuen sich sehr über das kurzfristige Zustandekommen eines Schwimmkurses. „Sportunion“ hat den Kindern diesen Schwimmkurs kostenlos zur Verfügung gestellt. Mit Baderucksack, Schwimmbrillen und Jause bepackt, fahren wir nun je 3-mal mit dem Bus nach Feldbach und genießen den Badespaß.


 
Ludwig van Beethoven 2020-01-10

Ludwig van Beethoven in der Schule

Der Geburtstag von Ludwig van Beethoven jährt sich heuer zum 250. Mal. Deshalb beschäftigt/e sich die Volksschule mit diesem großartigen Komponisten in vielerlei Hinsicht. Unter anderem wurde ein „Mitmachmusical" organisiert, bei dem die Kinder einerseits wichtige Eckdaten zum Komponisten und seinen Werken erfuhren, andererseits auch selbst ein bisschen mitwirken konnten und einige seiner Werke auch zu hören bekamen.


 
Kinderschitag Kreischberg 2019-12-13

Bei schönstem Wetter und guten Pistenverhältnissen fuhren am 13. Dezember die 3.a und die 3.b zum Kinderschneetag auf den Kreischberg. Dort konnten sie zwischen Schi Alpin, Biathlon, Schneeschuhwandern, snowboarden und Spaß im Schnee wählen.


 
Ökolog 2019-11-13

Am 13. November fand der diesjährige ÖKOLOGTAG in Graz in der Pädagogischen Hochschule statt. Bei intensiven Tischgesprächen  und einem  einladenden  Buffet  gab es einen regen Austausch zu diesem Thema. Besonders die Angebote des ehrenamtlich geführten Vereines  von „Nachhaltig in Graz“ initiierten Denkanstöße und motivierten zum Dranbleiben und Umsetzen.

Als sichtbares Zeichen gab es neben der Urkunde ein besonderes Geschenk: ein kleines Bäumchen – eine Kiefer. Diese wurde bereits  am Hang neben dem Schulhof gepflanzt. So können wir alle das Wachsen mitverfolgen, uns erinnern, dass wir eine von 96 ÖKOLOG Schulen in der Steiermark sind und vor allem an uns selber auch arbeiten und nicht stehen bleiben oder müde werden, uns für eine nachhaltige Lebensweise einzusetzen.


 
Wunder Wald 2019-11-20

Ab in den Wald

„Wunder Wald“ hieß ein Projekt vom Waldverband, bei dem die ersten Klassen im Herbst teilnahmen. Sowohl in der Klasse wie auch im Wald erfuhren die Kinder spielerisch viel Wissenswertes über Baumarten, Baumbestand und Arbeiten im Wald. Den SchülerInnen wurde bewusst, dass der Lebensraum Wald sehr wertvoll  ist  und dass es sich lohnt,  ihn zu schützen.